Brustrekonstruktion


Durch die rekonstruktive Chirurgie werden von Geburt an fehlende oder erworbene Einschränkungen von Körperfunktionen, wie z. B. bei Lähmungen im Hand- und Armbereich, aufgebaut oder wieder hergestellt.

Die Erlangung von Lebensqualität kann auch durch die Wiederherstellung von Körperformen erreicht werden. Beispiele hierfür sind die Brustrekonstruktion nach Verlust der Brustdrüse beim Mammacarcinom aber auch große Haut- und Weichteildefekte im Gesichtsbereich - verursacht durch Unfälle oder Operationen bei Hautkrebs.

Eine Rekonstruktion trägt nicht nur dem physischen Aspekt Rechnung, sondern wirkt sich auch auf die Psyche positiv aus, indem das Selbstwertgefühl wieder hergestellt wird.


Lassen Sie sich ausführlich über die Möglichkeiten beraten.