Männer


Die Bedürfnisse von Männern und Frauen in Bezug auf die Plastische und Ästhetische Chirurgie weichen in einigen Punkten von einander ab. Männer bringen außerdem in vielen Bereichen anatomische Besonderheiten mit. Das straffere Bindegewebe kann z. B. bei einer Fettabsaugung im Bauchbereich zur Verletzung von Blutgefäßen mit nachfolgendem Bluterguss führen. Eine Fettreduktion durch Rütteltechnik (Vibrationslipolyse) kann dieses Risiko verringern. Bartwuchs hingegen schützt Männer vor Wundheilungsstörungen nach Operationen im Gesichtsbereich.

Die individuellen Besonderheiten sollten daher im Rahmen eines persönlichen Aufklärungsgespräches erörtert werden.