Schlupfwarzen


Schlupfwarzen nennt man Brustwarzen, die nach innen gerichtet sind. Vor allem Frauen fühlen sich dadurch oft verunsichert - nicht nur aus ästhetischen Gründen. Schlupfwarzen können auch die Stillfähigkeit beeinträchtigen, da sie zumeist durch ein zu kurzes Milchgangsystem verursacht werden. Dafür gibt es verschiedene Korrekturmöglichkeiten.


Es gibt Methoden, bei denen die Milchgänge intakt bleiben und solche, bei denen sie durchtrennt werden müssen. In diesem Fall kann die Stillfähigkeit nicht erhalten bleiben. Beide Eingriffe können in der Regel ambulant erfolgen.


Die Brustwarzenkorrektur, bei der die Milchgänge geschont werden, wird über einen kleinen Schnitt an der Basis der Brustwarze im Bereich des Warzenhofs durchgeführt. Die Brustwarze wird nach außen gestülpt und in der gewünschten Position durch Nähte fixiert. Sind die Milchgänge aber extrem kurz, ist es  erforderlich, diese zu durchtrennen, um eine Projektion der Warze nach außen zu erreichen. In beiden Fällen ist eine Narbe später kaum zu sehen.